Spielberichte
21.01.2017
12:00 Uhr
4
O
Kunstrasen Allmend Süd, Luzern
Zuschauer: 30
Tore: 21. Trachsel 1:0. 32. Balaj 2:0. 37. Hammerich 3:0. 54. Nimi 4:0.
Cham: Merlo (46. Studerus); Nussbaumer (60. Balaj), Wüest (46. Sturzenegger), Niederhauser (46. Elvedi), Walker; Balaj (46. Nimi), Christen (60. Hammerich), Hammerich (46. Jakovljevic), Trachsel; Herger (46. Stojanov); Dätwyler (46. Scherer).
Bemerkungen: Cham ohne Bader, Thöni (beide abwesend). Gallo und Gasser beide im Aufbau.


Im ersten Testspiel im Jahr 2017 bezwingen die Chamer den FC Muri mit 4:0 Toren. Ein guter erster Test für beide Teams auf einem gut bespielbaren Terrain.


Beide Teams starteten engagiert in die Partie und versuchten mit schnellem Passspiel in die Tiefe zum Erfolg zu kommen. Der Anfang machte dabei der FC Muri, doch Christian Ianu scheiterte aus aussichtsreicher Position. Anders machten es die Chamer, welche sich ab der 20 Minute sehr effizient zeigten und gleich drei Treffer markieren konnten. Den Anfang machte dabei Neuzugang Marco Trachsel, welcher mit seinem Schuss den Torhüter von Muri in der nahen Ecke erwischte. Esat Balaj nach einem Durcheinander im Sechzehnmeterraum und Mats Hammerich, die zweite Neuerwerbung, mit einem gekonnten Heber trafen zum 3:0 Pausenstand. Doch auch die Murianer hatten ihre Gelegenheiten, scheiterten aber jeweils am wachen Alessandro Merlo.

Die zweite Halbzeit flachte spielerisch ein wenig ab. Die Chamer versuchten weiterhin Druck über die Seiten auszuüben, oft fehlte es aber an der Präzision im letzten Pass. So war es Jessy Nimi, welcher in der zweiten Halbzeit den letzten Treffer markierte. Nach einem Hammer von Marco Trachsel an die Lattenunterkante verwertet er den Nachschuss souverän zum 4:0 Endstand.

Als Fazit kann von einem gelungen Test gesprochen werden. Alle Spieler kamen zum Einsatz und konnten sich so wieder an den Spielrhythmus gewöhnen. Weiter geht es mit der Testspielserie bereits am kommenden Mittwoch, 25.01.2017. Dabei trifft die Portmann-Elf auf den FC Sursee (1. Liga Classic). Anpfiff ist um 19:30 Uhr. Über den Spielort werden wir vorgängig wieder informieren.