News 1. Mannschaft


Pascal Bader wird Spielertrainer beim FC Hochdorf

Mit Pascal Bader verlässt ein weiterer routinierter und erfahrener Spieler den Sportclub Cham. Bader wird auf die Saison 2017/18 neuer Spielertrainer beim FC Hochdorf, der aktuell in der 2. Liga Interregional spielt. Für den gebürtigen Solothurner wird dies die erste Station als Trainer sein.

Seit der Saison 2013 spielt der defensive Mittelfeldspieler nun beim SC Cham. Vorgesehen war, dass es noch eine weitere Saison auf dem Eizmoos geben soll, so wurde es jedenfalls mit beiden Parteien vereinbart. Doch wie so oft im Sport kommt es manchmal anders. Nachdem Abgang des jetzigen Spielertrainers Remo Meyer, welcher ja bekanntlich ab Juni 2017 neuer Sportkoordinator beim FC Luzern wird, wurde die Trainerstelle auf die neue Saison 2017/18 bei den Seetalern frei. Da Pascal Bader unmittelbar in der Nähe von Hochdorf wohnt, kam die Anfrage natürlich nicht überraschend. Nach intensiven Überlegungen entschied sich der 34-jährige Bader nun diese einmalige Chance zu packen und den Schritt ins Trainerbusiness zu wagen. Der SC Cham kam dem Wunsch des verdienten Spielers natürlich entgegen und legte ihm für die Zukunft keine Steine in den Weg.

Nach insgesamt vier Saisons beim SC Cham geht die Ära von Pascal Bader auf dem Eizmoos zu Ende. In diesen vier Jahren war Pascal Bader stets ein sehr wichtiger Bestandteil des Teams von Trainer Jörg Portmann. Mit seiner Erfahrung und seiner kämpferischen Art konnte er das Team oft mitreissen. Seine Kopfballstärke war überragend, seine Distanzschüsse überall gefürchtet und seine Einstellung war stets vorbildlich.

Der SC Cham wünscht Pascal Bader in seiner neuen Funktion als Spielertrainer beim FC Hochdorf einen erfolgreichen Einstieg und weiterhin viel Glück und alles Gute.