News Aktive


Start zur neuen Herausforderung 2. Liga Regional

Morgen Samstag startet auch die zweite Mannschaft bereits wieder in den Meisterschaftsbetrieb. Zum Auftakt der 2. Liga Saison wartet mit dem FC Gunzwil gleich ein echter Gradmesser auf die jungen Chamern. Anpfiff auf dem Eizmoos ist um 17:00 Uhr.

Kurz war die Vorbereitungszeit für das neue Trainer Trio Pascal Nussbaumer, Ueli Sturzenegger und Reto Scherer. Gerade mal 3 ½ Wochen blieben um das neue Team kennen zu lernen und natürlich möglichst gut auf den Saisonstart vorzubereiten. Positiv zu vermelden ist, dass sich die Abwesenheiten der Spieler während der Vorbereitungszeit in Grenzen hielten und das der Kader kaum Veränderungen mit sich brachte. Neben zwei Abgängen stehen zwei Zuzüge gegenüber. Mit Torhüter Fabian Meier konnte ein erfahrender Torhüter vom SC Goldau verpflichtet werden. Zudem findet mit Fabian Röösli ein ehemaliger Chamer Junior den Weg auf das Eizmoos zurück. Röösli, gelernter Verteidiger, kommt von der zweiten Mannschaft von Zug 94. Das Team verlassen haben hingegen Marco Gärtner (Torhüter, neu FC Ebikon) und Serdar Yilmaz.

In den Vorbereitungsspielen zeigte man bereits gute Ansätze und versuchte die Ideen von Trainer Pascal Nussbaumer konsequent umzusetzen. Während man im Spiel gegen den FC Affoltern a.A. (2. Liga) fast in jeder Hinsicht überzeugte (5:1 Heimsieg), so waren die Leistungen am Zuger Cup in Rotkreuz eher als durchzogen einzustufen. Im letzten Test gegen die zweite Mannschaft vom SC Kriens (3. Liga) resultierte dann nochmals ein klarer 4:0 Heimsieg.

Auch wenn die 2. Liga Regional von 12 auf 14 Teams aufgestockt wurde und dadurch gleich fünf Aufsteiger davon profitieren konnten, so ist die neue Liga auf jeden Fall eine grosse Herausforderung für das junge Team. Teams wie Willisau, Emmen, Gunzwil oder auch Littau werden in spielerischer wie auch in physischer Hinsicht sicherlich um einiges stärker einzustufen zu sein als noch die letztjährigen Gegner in der 3. Liga. Dennoch steigt das Team mit Zuversicht und Selbstvertrauen in die neue Saison. Wenn auch noch der Aufstiegselan aus den überzeugenden Aufstiegsspielen mitgenommen werden kann, dann liegt auf jeden Fall die eine oder andere Überraschung drin.

Wir freuen uns auf das erste Heimspiel vom kommenden Samstag in der 2. Liga Regional und hoffen auf möglichst grosse Unterstützung aller Chomer Fans.

Fanionteam ohne Einsatz am Wochenende
Die erste Mannschaft bestreitet die nächste Partie erst am kommenden Mittwoch, dem 16. August 2017. Da an diesem Wochenende die erste Hauptrunde des Schweizer Cups stattfindet und der nächste Gegner der Chamer,  der SC Brühl dabei auf den FC Chiasso trifft, so wurde das Spiel automatisch auf den nächsten Mittwoch verschoben. Das Spiel in Brühl wird um 19:30 Uhr angepfiffen.