News Junioren


Tolle interne Juniorenturniere

Am dritten Adventswochenende ging das traditionelle interne Hallenturnier über die Bühne. Es handelte sich bereits um die 23. Auflage. Mit von der Partie waren rund 150 Buben und Mädchen der Kategorien E, F und Bambini.


64 Kinder in acht Teams traten am Samstagmorgen in der Kategorie E zum Turnier an. Am Sonntag waren es dann 80 Spielerinnen und Spieler der F- und Bambini-Kategorie, die in 10 Teams antraten. Sie alle waren bunt durchmischt und in neue Teams eingeteilt. Während die 9- bis 11-Jährigen bereits selber die Verantwortung für ihr Team übernahmen (Antrittszeiten, Auswechslungen, Aufstellungen, Taktik…), so waren es bei den Jüngeren Trainer und ältere Junioren, die sie coachten und unterstützten.

Schöne Team- und Spielkultur
Die Jüngsten des Vereins zeigten grosses Engagement, viel Ehrgeiz. Das zahlreiche Publikum konnte sich mit den kleinen Superstars über gelungene Aktionen freuen, schöne Tore bejubeln und wichtige Siege feiern. Da und dort war es aber auch wichtig und gut, wenn man sich von den Eltern oder Trainern trösten lassen konnte, falls mal etwas schief gelaufen war. Das Turnier lebte bis zum Schluss von der Spannung. Die Spiele waren äusserst fair und es mussten glücklicherweise keine Verletzungen behandelt werden. Die schönen Spielzüge, die herrlich herausgespielten Tore, die mirakulösen Torhüterparaden, die zahlreichen fairen Zweikämpfe und die tolle Stimmung werden den jungen Sportlerinnen und Sportlern und dem Publikum noch lange in Erinnerung bleiben.

Idealer Rahmen
Die Turniere staden wiederum unter Leitung des bewährten OKs. Pascal Müller, Drago Obrenovic, Claudio Bottani, Stefan Bellmont und Didier Mösch drückten der Veranstaltung wie immer ihren Stempel auf. Sowohl der Spielbetrieb wie das Turnierbeizli haben ausgezeichnet funktioniert. Die Verantwortlichen wurden tatkräftig von Trainerinnen und Trainern, älteren Junioren und zahlreichen Eltern unterstützt, die über das neue Helferkonzept rekrutiert werden konnten. Geleitet wurden die Partien durch C-Junioren und Trainer, deren Leistungen zum guten Gelingen des Turniers beitrugen. Einziger Wermutstropfen war, dass doch einige Junioren den Einladungen unentschuldigt nicht folgten und so die Turnierleitung und ihre Kollegen zu Umdisponierungen zwangen.

Die Ranglisten:

E-Junioren
1. Teams Brasilien mit Captain Emanuel Zeqiri
2. Teams Schweden mit Captain Lars Fornander
3. Team Schweiz mit Captain Dominik Hodel

Wenn das kein gutes Omen fürs WM Jahr ist!

F-Junioren / Bambinis
1. Bayern München mit Trainerlegende Armin Gretener
2. Manchester City mit Trainer Dennis Both
3. Juventus Turin mit Ossi Julen

Drittauflage Junioren D-Cup

Zwischen den beiden internen Juniorenturnieren fand am Samstagnachmittag zum dritten Mal in Folge das D-Turnier für Mannschaften der 2. und 3. Stärkeklasse statt. 8 Teams à 11 Junioren traten zum 3. Frey&Cie-Cup an. Der SC Cham war mit dem D/d unter Trainer Oliver Köller vertreten, konnte aber letztendlich nicht um den Turniersieg mitspielen.

Auch dieses Turnier lebte von schönem Fussball, Fairness und viel Spannung, wurde der Final doch erst im Penaltyschiessen entschieden. Auffallend war die offensive Ausrichtung der Teams, was zu vielen Toren führte. Geleitet wurden die Partien durch die Clubschiedsrichter Garry Hibbet und Peter "Pitsch" Burkart. Am Ende des Tages freuten sich die Spielerinnen und Spieler über die tollen Preise. Jeder Spieler erhielt einen Preis und die ersten drei klassierten Teams bekamen zusätzlich einen Pokal. Begeisterung lösten auch die 14 pro Team zur Verfügung gestellten Tickets aus, welche zu einem Matchbesuch bei GC oder Basel berechtigen. Diese tolle Geste wurde durch die beiden befreundeten Clubs und Sponsoren des SC Cham ermöglicht.

Die Podestplätze:
1. FC Perlen-Buchrain
2. Rapperswil Jona
FC Landquart-Herrschaft

Der SC Cham und das OK bedanken sich bei folgenden Personen und Organisationen

  • Spielerinnen und Spieler
  • Helferinnen und Helfer
  • Schiedsrichter
  • Gemeinde Cham
  • Zuschauerinnen und Zuschauer
  • Frey&Cie Elektro Zug AG
  • M&M Technik AG Luft und Wärme für ihr Klima
  • Fa. Schako Lüftungstechnik
  • Tisel Lackiertechnik
  • HCN Clean Lüftungshygiene
  • Flashpoint Bistro
  • EVZ
  • FC Basel
  • Grasshoppersclub Zürich
  • ITZ Isolationstechnik AG
  • Kino Zug AG


Text: André Dommann & Claudio Bottani


Bildergallerie zu internem D/E/F und Bambini Turnier


 

Bildergallerie zu Frey & Cie. Cup