SC Cham Interaktiv

Der SC Cham hat in der Vergangenheit immer wieder schöne Cupgeschichten geschrieben. Das ist auch diese Saison wiederum möglich.

Schöne Erfolge in der jüngsten Vergangenheit
Die Erste Mannschaft spielte in den vergangenen Jahren gegen Schweizer Spitzenvereine wie Zürich, Thun, GC, Aarau, Basel auf Augenhöhe und warf mit Servette in einem denkwürdigen Spiel gar einen sechsfachen Cupsieger aus dem Wettbewerb. Auch die Dritte Mannschaft (Sieger im IFV Ligacup), die Senioren (IFV-Cupsieger und SFV Halbfinalist) sowie verschiedene Juniorenmannschaften machten mit beachtlichen Auftritten auf sich aufmerksam. Nun könnte auch dieses Jahr das eine oder andere Team ganz gross auftrumpfen.

Auch dieses Jahr gute Chancen
Nach dem 2:0 Sieg gegen Sion II ist die Erste Mannschaft nach wie vor im Rennen um den 3. Platz in der Promotion League, was die direkte Qualifikation für die Hauptrunde bedeuten würde und möglicherweise einen weiteren reputierten Gegner aufs Eizmoos führen würde. Der Rückstand auf das zuletzt nicht mehr so souveräne Bellinzona beträgt vier Runden vor Schluss gerade mal sechs Punkte und die Formkurve der Zuger zeigt weiterhin nach oben. Sollte die direkte Qualifikation nicht gelingen, müssten die Chamer ihre zweite Chance über die Qualifikation nutzen, um unter die Grossen vorzustossen.

Wertvolle Schritte im Breitensport
Aber auch im Breitensport tut sich einiges! Auch hier könnte die eine oder andere Equipe durchaus einen grossen Erfolg verbuchen. Momentan sind noch vier Teams im Cup engagiert. Vergangene Woche qualifizierten sich die Frauen mit einem 3:0 gegen Ligakonkurrent Menzingen/Aegeri für den Halbfinal, die A-Junioren in Sempach mit einem 2:0 und die Dritte Mannschaft mit einem 4:0 im IFV-Ligacup gegen Entlebuch für die Halbfinalspiele. Die E/a-Junioren tragen ihre Viertelsfinalpaarung erst im Mai aus, nachdem sie ihren Achtelsfinal auswärts gegen Hochdorf mit 5:0 für sich entscheiden konnten. Sie haben sich für diese Partie ebenfalls viel vorgenommen.

Der SC Cham hofft, die eine oder andere Cup-Erfolgsmeldung in dieser Saison verbreiten zu können. Er wünscht den Teams viel Erfolg und ist stolz auf die gezeigten Leistungen.

Text: André Dommann