News Aktive


Die 3. Mannschaft des SC Cham gewinnt in überzeugender Art und Weise das Hallenturnier in Willisau. Mit 7 Siegen und 1 Unentschieden setzte sich das Team von Trainergespann Zeltner/Galeazzi souverän in der Finalrunde durch und durfte am Schluss verdient den Wanderpokal in die Höhe stemmen.


Das gut besetzte Hallenturnier in Willisau bestand am Sonntag aus 15 Teams. Dabei war auch der Sieger vom Samstag Turnier, welcher sich ebenfalls gegen 15 Teams durchgesetzt hatte.

Das Team trat dabei mit 9 Spielern am Turnier an, davon waren nicht weniger als 5 Spieler bereits über 30 Jahre alt. Doch dies hinderte das Team nicht, die Gegner regelrecht zu überrennen. Diese Erfahrung mussten auch die Kantonsrivalen Steinhausen und Walchwil machen, welche souverän bezwungen wurden.

Anders als in der Meisterschaft spielte für einmal das Trainergespann Thomas Zeltner und Dominic Galeazzi ihre jahrelange Routine gemeinsam auf dem Platz aus. Im Tor hexte Titan Alex Skocic wie zu seinen besten Zeiten und in der Abwehr sorgten Marcel Gretener und der junge Dimitri für Ruhe und Ordnung. Für die vielen Toren waren das Stürmer-Quartett Haab, Traber, Ekmen und Landolt besorgt. Als Interims-Coach peitschte Benjamin Bucher seine Jungs von Spiel zu Spiel zu Höchstleistungen an. All diese Puzzleteile griffen so gekonnt ineinander, dass sich das Team auch in der Finalrunde gegen Sursee, Willisau und Ruswil verdient durch setzte.

Als Preis durfte man neben dem Wanderpokal sich auch über 4 Kilogramm Fleisch, sowie einem schönen Zustupf in die Mannschaftskasse freuen.

Herzliche Gratulation dem ganzen Team für diese tolle Leistung.